von WebTeam

Teilnahme des Gymnasiums an der Tutzinger Lichterkette

Ein sichtbares Zeichen setzen für Frieden, Solidarität und Mitmenschlichkeit – darum geht es den Organisator*innen der Tutzinger Lichterkette, die am 24. Januar 2022 zum siebten Mal stattfand. Auch eine Gruppe von Schüler*innen des Gymnasiums Tutzing, unter anderem aus den Reihen der SMV und der 'AG Schule ohne Rassismus', brachte sich zusammen mit einigen Lehrkräften mit einem selbst geschriebenen Wortbeitrag sowie mit der Darbietung des Lieds 'Wind of Change' auf freiwilliger Basis in die öffentliche Kundgebung ein. Musiklehrer Stephan Beck hatte den Song mit der Gruppe im Vorfeld einstudiert.

Zurück